• Thema
    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr.
  • Thema
    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr.
  • Thema
    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr.
  • Thema
    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr.
Jetzt Buchen
  • Hotel Zimmer
     
    zur Reservierung! Attraktive Prei-se, kostenloser Messeshuttle...
  • Restaurant
     
    zur Tischreservierung! Planen Sie gleich Ihren Restaurantbesuch.
  • Business
     
    zum Messebesuch benötigen Sie noch Veranstaltungsräume...
  • Erholung imHotel
     
    Stressabbau ? Wellness- und Fitnessbereich kostenfrei!
Seit mittlerweile rund 200 Jahren findet alljährlich in München auf der Theresienwiese das Oktoberfest statt. Mit über 6 Millionen Besuchern hat es sich mittlerweile zu einem der größten Volksfeste der Welt entwickelt. Für das Oktoberfest brauen die Münchner Brauereien ein spezielles Bier (Wiesn-Märzen) mit mehr Stammwürze und damit auch mit höherem Alkoholgehalt (rund 6–7 %).
 
Das heute bekannte große Münchener Oktoberfest blickt mittlerweile auf eine 200-jährige Geschichte zurück. Es fand erstmals am 17. Oktober 1810 statt. Anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese am 12. Oktober 1810 veranstaltete der Bankier und Major Andreas Michael Dall’Armi auf einer Wiese vor den Stadtmauern Münchens ein großes Pferderennen. Seitdem heißt das Gelände Theresienwiese, woher die mundartliche Bezeichnung Wiesn für das Oktoberfest stammt.
 
Ursprünglich bestand der Sinn dieses Festes darin, vor Beginn jeder neuen Brausaison die Reste des noch eingelagerten Märzenbieres im Rahmen eines großen Festes aufzubrauchen. Aus diesem Grund gab es weit bis ins 20. Jahrhundert an vielen Orten in Bayern Oktoberfeste, von denen jedoch keines je die Größe des Münchener Oktoberfest erreichte.

Nach dem Einzug der Wiesn-Wirte auf Kutschen von der Innenstadt zur Festwiese sticht um Punkt 12:00 Uhr der Oberbürgermeister im Schottenhamel-Festzelt das erste Bierfass an. Mit dem Anstich und dem Ruf „O’zapft is!“ („Es ist angezapft!“) gilt das Oktoberfest als eröffnet. Anschließend werden auf der Treppe der Bavaria zwölf Böllerschüsse abgegeben. Dies ist das Zeichen für die anderen Wirte mit dem Ausschank beginnen zu dürfen. Traditionell erhält der bayerische Ministerpräsident die erste Maß. Danach werden auch in den anderen Festzelten die ersten Fässer angezapft und Bier an die Wiesnbesucher ausgeschenkt. 
 
Auf dem Oktoberfest gibt es an die 200 Schaustellerbetriebe, davon sind knapp 80 Fahrgeschäfte. Viele Schaustellerfamilien sind seit Beginn des 20. Jahrhunderts auf der Wiesn vertreten. Zu den beliebten, nostalgischen Attraktionen kommen jedes Jahr neue Fahrbetriebe, die auf dem Stand modernster Technik für Nervenkitzel sorgen.
 
Buchen Sie die Hotel Angebote zum Oktoberfest gleich hier.
16. Sep - 03. Okt 2017

Gäste bewerten das Best Western Plus Hotel Erb

BEST WESTERN PLUS Hotel Erb München Messe Ost - Top Bewertung bei Holydaycheck