Roseninsel im Starnberger See bei Possenhofen - ein echter Insider Tipp!
Ein echter Insider Tipp - die Roseninsel mit Kasino im Starnberger See zwischen Possenhofen und Feldafing.
Entfernung vom Hotel: 42,7 km

Roseninsel im Starnberger See

Die im Starnberger See gelegene Roseninsel ist eine 2,56 Hektar große, idyllische und autofreie Insel mit Garten- und Parkanlagen, in denen ein Casino genanntes Schlößchen liegt. Diese einzige Insel des Sees liegt etwa 170 Meter von dessen Westufer auf Höhe des so genannten Glockenstegs, der sich etwa auf halbem Weg zwischen den Orten Possenhofen und Feldafing befindet.

Die Insel gehört als Ortsteil "Wörth (Schloss)" zur Gemeinde Feldafing; Grundeigentümer ist der Freistaat Bayern. Die Einwohnerzahl wird mit "1" (für den die Insel ganzjährig bewohnenden Gärtner) angegeben. Ihre Form ändert sich und ihre Größe nimmt durch Aufschüttungen und Verlandung langsam aber stetig zu: Zu Beginn des 19. Jahrhunderts betrug sie rund 1,3 Hektar, um 1850 bereits etwa 1,7 Hektar. Heute misst sie 2,56 Hektar.
 
Als Hauptattraktion gilt das restaurierte Casino, in dem vom Frühsommer bis zum Herbst regelmäßig Trauungen durchgeführt werden. Das Casino ist Dienstags bis Sonntags von 12 bis 18 Uhr zugänglich. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Gärtnerhaus, indem der einzige dauerhafte Bewohner der Insel wohnt, der Gärtner. Das zweistöckige Gärtnerhaus beherbergt ein Museum, in dem gegen Anmeldung sehr teure Gruppenführungen angeboten werden . Ohne Führung ist es wesentlich preiwerter zu besichtigen.

Das ovale Rosarium (Rosengärtchen) am Casino mit hunderten von hochstämmigen Duftrosen und einer fünf Meter hohen, blau-weißen Glassäule in seiner Mitte gab der Insel ihren heutigen Namen. Der heute wieder gepflegte, meist erholsam ruhige Garten ist kostenlos zu besichtigen.
 
Die unter Denkmal- und Landschaftsschutz stehende Roseninsel ist Ziel von bis zu 4.000 Touristen monatlich und wird an schönen Sommertagen gerne als Ziel von Tagesausflüglern gewählt, die von München und den umliegenden Orten aus an den See streben. Von Frühjahr bis Herbst setzt ein Fährboot vom zur Gemeinde Feldafing gehörenden Glockensteg aus zur Insel über. 

Der Fahrtakt der Fähre wird an die Zahl der Besucher angepasst, die überfahrt dauert etwa fünf Minuten.
Aufgrund ihrer ruhigen, straßenverkehrsfreien Lage im See und des relativ ebenen und gut gepflegten Wegenetzes wird die Roseninsel gerne auch von älterem Publikum besucht, auch für Rollstuhlfahrer und Personen mit Kinderwagen ist sie gut zugänglich.

Das Mitführen von Hunden auf die Insel ist nicht gestattet. Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf der Insel nicht, das Zelten und das Entfachen von Feuer sind untersagt. 

Anfahrt
 

Zimmer online buchen
Ankunft
 
 
Abreise
 
 
Personen
01
Vorteile der direkten Buchung

Newsletter

Sie möchten gerne unseren Newsletter bestellen?

Top News

Vorteile bei Direktbuchung auf dieser Webseite
5 Prozent Direktbuchungsvorteil, Tagung online buchbar und mehr

...mehr learn more

Fußballevents

FC Bayern München - Sport-Club Freiburg
13.10. - 15.10.2017
Der 8. Spieltag der Fussball Bundesliga
FC Bayern München  - Sport-Club Freiburg

...mehr learn more
FC Bayern München - RB Leipzig
27.10. - 29.10.2017
Fussball Bundesliga
FC Bayern München gegen RB Leipzig

...mehr learn more
FC Bayern München - 1. FC Augsburg
17.11. - 19.11.2017
FC Bayern München - 1. FC Augsburg

...mehr learn more

Konzerte

Phoenix
24.09.2017
Phoenix: Pop und Progression
Erste Anzeichen für ein neues Album 2017, Tournee im Herbst
Ende September drei Shows in München, Köln und Hamburg

Das französische Quartett Phoenix zählt zu den klügsten und zugleich erfolgreichsten Indie-Pop-Bands. Von Album zu Album entwickeln die vier ambitionierten Musiker ihren Stil konsequent weiter und blicken gleichzeitig auf stetig ...

...mehr learn more
Edguy
24.09.2017
Phil Rudd
26.09.2017
<script>
(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
})(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga');

ga('create', 'UA-22586006-1', 'auto');
ga('send', 'pageview');

</script>